Seite wählen

Die Gemeinde Sasbach hat ihre Richtlinien zur Vergabe von gemeindeeigenen Bauplätzen geändert. Aktuell entstehen im Kirchwegfeld 23 neue.

„Wenn alles wie geplant verläuft, könnte am 1. Juni 2020 mit dem Bau im Neubaugebiet Kirchwegfeld begonnen werden.“ Bürgermeister Gregor Bühler war in der Sasbacher Ratssitzung am Montag nach der Festlegung der Vergaberichtlinien für gemeindeeigene Baugrundstücke sehr zuversichtlich, dass der vom Erschließungsträger zugesicherte Termin eingehalten wird. Dort stehen dann etwa 2,8 Hektar Nettobauland zur Verfügung, etwa die Hälfte der Grundstücke ist im Besitz der Gemeinde. Sie wird sie nun nach den jetzt festgelegten Kriterien vergeben. 

Hier weiterlesen